Internet

Feed Reader – Aber welchen?

[singlepic id=1587 w=130 h=130 float=]

Lange habe ich mich strikt geweigert einen Feed-Reader (Really Simple Syndication) zu benutzen.
Lieber klickte ich die Blogs direkt an, und las mich durch sämtliche Artikel.
Bis, ja bis zu dem Zeitpunkt, als mir alles irgendwie über den Kopf wuchs, da immer mehr interessante Blogs und Newsseiten auf meine sogenannte „Leseliste“ kamen.

Irgendwann fing ich dann doch zum Feed-Abonnieren an.
Und nun möchte ich es nicht mehr missen. Für mich persönlich ist ein RSS-Reader eines der nützlichsten Tools im Internet.

Nun habe ich ja bis vor Kurzen den Internet Explorer als Standardbrowser benutzt.
Bis ich den Artikel vor ca. 2 Wochen schrieb:  IE vs. FF und 98% der Kommentare mir den Rat gaben zu Firefox zu wechseln.
Mittlerweilen läuft Firefox auf meinem PC.
Aber
Ich fand den Browserintegrierten Feed-Reader vom Internet Explorer genial. Unter Favoriten waren meine Lieblingsblogs schön der Reihe nach geordnet.
Man konnte die Artikel in Ruhe im Reader lesen.
Wollte ich zu einem Thread ein Kommentar abgeben so klickte ich vom Reader direkt auf den jeweiligen Blog.
Irgendwie hat FF diese klasse Lösung nicht. Schade. Oder ich habe mich noch nicht schlau genug gegoogelt?

Da ich von den Bloggerkollegen/innen in meiner Bloggerzeit immer wieder gute Tipps bzw. Hilfe bekam, dachte ich mir, ich frage mal ganz frech durch die Runde,
welche Reader bevorzugt benutzt werden. Vielleicht lauert ja ein wirklich heißer  Tipp für mich. Einzige Bitte. Er sollte kostenlos sein.
Wie gesagt, mein Browser nennt sich nun Firefox.
Welchen Reader benutzt Ihr oder könnt mir den ultimativen Tipp geben? Warum gerade diesen, bzw. welche Vor- und Nachteile? Kann ich diesen direkt auf meinen Browser integieren? Da ich auch ab und zu gerne Chrome benutze, gibt es für diesen Browser auch eine gute RSS Lösung???

Danke schon mal, für eure Antworten. Irgendwie muss ich für mich wieder eine gute Lösung finden. Denn ohne RSS-Feed macht Bloggen bzw. Blogs lesen nur halb soviel Spaß, wenn sich da schon eine Menge „Lieblings“Blogs angehäuft haben.

Mal schaun, vielleicht kann man ja eine Reader-Statistik machen. Wieviele Nutzer welchen Reader benutzen.

Ähnliche Artikel

Blogger Pauschal-Horoskop Die Weiten in der Astrologie sind unendlich. So wie das Internet selbst. Und darum hat Madame "Nialanda" ganz selbstlos  für uns Blogger in die Stern...
Gastbeitrag: Von Sven – Kindheitserinnerunge... HuHu ihr da, Nein ich bin nicht die Nila, aber ich bin jemand, der den Blog schon sehr lange besucht und der sich jetzt einfach mal hier niederlässt...
Blog me Baby – Kleines Blogger ABC Bloggen ist IN. Entweder in Form eines eigenen Webblogs, oder per Microblogging-Dienst TWITTER, dem sogenannte SMS-Dienst des Internets. Letzteres e...
Ich blogge nackt – Na und? Jawohl liebe Herrschaftinnen und Herrschaften. Hiermit bestätige ich es noch einmal nur für sie. Ich bin ein Nacktblogger. Oder auch noch Bl...

You Might Also Like

43 Comments

  • Reply
    Gucky
    19. Januar 2010 at 20:15

    Twitter: computergucky
    Ich glaube, ich habe es hier schonmal erzählt ?
    Also ich habe ja Linux und DAS schließt eine direkte Empfehlung aus. Allerdings habe ich als letztes ein Programm unter Windows ein namens „RSSOwl“ benutzt und DAS gibt es auch für Linux.
    Allerdings habe ich es zugunsten eines Linux-eigenen Programms ausgewechselt was mir besser gefiel.
    Mach dich doch einfach mal auf die Suche mit Googel und probier ein paar von denen, die du massenhaft findest einfach aus,…
    Allerdings würde ich nicht so viele Feeds eintragen bis du das gefunden hast wo du sagst: DAS isses…
    Die Reader sind eigenständige Programme und arbeiten unabhängig vom Browser !
    Bei mir ist das so, daß der ganze Beitrag angezeigt wird – natürlich ohne die Themeeigenheiten – und wenn ich kommentieren will, klicke ich einen Beitrag doppelt an und werde mit dem jeweiligen Blog verbunden sodaß ich kommentieren kann.
    Wenn der andere Blog allerdings die Feeds nur in gekürzter Fassung rausgibt, mußt du hin, wenn du den ganzen Beitrag lesen willst.
    Aber vielleicht haben die anderen gute Vorschläge für Feedreader. Allerdings bin ich wieder davon abgekommen (etwas) und besuche lieber die Blogs direkt.

  • Reply
    Gucky
    19. Januar 2010 at 20:24

    Twitter: computergucky
    Hier noch eine Seite mit Links zu den bekanntesten Feedreadern:
    http://www.rss-verzeichnis.de/rss-reader.php
    Und hier zum Selbersuchen:
    http://www.google.de/search?q=feedreader+download&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

  • Reply
    Brigitte
    20. Januar 2010 at 00:36

    Da kann ich dir nicht helfen, bei mir herrscht in etwa das selbe Chaos wie bei dir … ich hab auch keinen ;)

    Liebe Grüsse
    Brigitte

  • Reply
    Sebastian
    20. Januar 2010 at 02:10

    Twitter: serienload
    Feed Demon ..

    arbeitet top!

  • Reply
    brunos
    20. Januar 2010 at 04:17

    Also ich habe google reader. Da kann mann sich einen eigenen Feed anlegen und alle blogs auflisten die man liest. das ganze (Link zum Reader habe ich dann in meinen Blog integriert. so kann ich wenn ich im Admin menu bin alle neuen Beiträge aus meinen Admin bereich heraus lesen. Ich finde das praktisch.

  • Reply
    Anne
    20. Januar 2010 at 06:09

    Hallo Nila!

    Ich benutze das FF-Add-on NewsFox, und ich bin damit zufrieden. Hatte vorher etliche ausprobiert, aber alle hatten für mich irgendeinen Nachteil. Und NewsFox ist toll im FF integriert. Probiers einfach mal aus.
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/629

    Lieber Gruß
    Anne

  • Reply
    Spanksen
    20. Januar 2010 at 09:08

    Twitter: spanksen
    Kenn mich da nicht so aus, ich selber benutze den Google Reader, scheint ganz ok zu sein

  • Reply
    daRONN
    20. Januar 2010 at 10:03

    Ich benutze den Google Reader. Bin damit sehr zufrieden. Übersichtlich, schnell und einfach zu konfigurieren und (für mich der größte Vorteil): von jedem Rechner der Welt abrufbar, ohne vorher eine Software zu installieren.

  • Reply
    Miki
    20. Januar 2010 at 10:17

    Twitter: Miki_Ina
    Hi Nila, na da lese ich mal frech mit, ich weiß noch nichts über „andere“ Reader und benutze den Google-Reader. Da kann man die Blog’s (Abo’s) in selbst kreirte Ordner stecken, auch umbenennen (find ich gut, wenn z.B. Marc bei mir kommentiert, das dauert eine Weile, bis ich aus dem Kopf weiss, dass sein Blog Gregeldotcom heisst…) und dann gibts bei mir lustige Ordner „kommentiert bei mir nie“ oder „hat’s verschissen“ :doof: ja, gibt’s auch :teufel: Kann man also ganz nach Belieben sortieren. Wo es was neues gibt, wird der Ordner „fett“ und die Zahl der neuen Artikel steht dahinter. Damit komme ich gut zurecht.
    Ich hab auch Firefox, zwecks Kontrolle gucke ich meine Seite manchmal im IE an und bin oft entsetzt.Zwar ist da die Schrift minimal größer, aber dafür rutschen manche Sachen auch ungewollt woanders hin. Oder die Funktion (Plugin), dass der Kommentator seinen Text korrigiern könnte funkst bei meiner Seite nur im FF, im IE gehts nicht, deshalb hab ich es rausgenommen. Deshalb ist der IE ja flächendeckend so unbeliebt (speziell bei Programmierern) weil einfache Standards nicht eingehalten werden… :schimpf:
    Klar kannst du mich verlinken *freu*, hab mich zwar noch nicht entdeckt, aber hast ja Zufallsgenerator…
    P.S. Ich glaube, Schokolade schadet Hunden nicht (einmalig) aber Zähne putzen??

  • Reply
    Marc
    20. Januar 2010 at 12:01

    Twitter: gregma
    Pfff, ich stelle fest Du liest nicht meine Kommentar-Antworten bei mir. Sollte also eigentlich gar nichts sagen. Grins.
    Wenn Du Google Reader nicht willst, dann teste mal das Firefox-Addon „Brief“.
    Habe ich früher benutzt und war supski!

  • Reply
    nila
    20. Januar 2010 at 12:45

    Twitter: nila_73
    @Gucky: Danke, dir für die Links. Natürlich habe ich dein Kommi schon gelesen bzw. deinen Tipp. Aber irgendwie mag mir kein Reader so wirklich gefallen. Wenn man mal den Brower-eigenen von IE gewohnt ist, dann sucht mal wie die Stecknadel im Heuhaufen so einen ähnlichen. Ich arbeite mich mal durch deine Links durch :yes:
    @Brigitte: Lol, na dann willkommen im Chaos. Fühlst du dich heimisch?? :kuessen:
    @Anne: Super-danke! Muss ich mir mal angucken. Ob er mir auch zusagt. Merci :love:
    @Spanksen. Den Google-Reader kann ich aber nicht irgendwie mit einem Tool in in die Leiste meines PCs fabrizieren??!! :starr:
    @daRONN. Hallo Willkommen :winks: Danke dir für dien Kommi. Weisst du, ob ich den Reader mit einer Toolbar oben integrieren kann?
    Miki: Lol, echt? Man kann den Ordnern Namen geben? Damit habe ich mich wirklich noch nicht beschäftigt. Hmm Google Konto habe ich ja. Würde es nur gerne gleich in den browser integrieren. Geht das?
    Ja, du bist drinnen. Habe aber wie erwähnt Zufall-Blogroll. :yes: Schoki ist Gift für Hunde. Und meiner hat gleich eine ganze Tafel erwischt. Das kommt davon, weil ich ihn seit 1 Woche auf Diät setze grmpf…
    @Marc: Ooooooh dooooch!! Klar lese ich deine Kommis. :engel: Aber irgendwie habe ich den perfekten Reader für mich noch nicht gefunden. Ich hätte ihn gerne im Browser drinnen. Oder zumindest in einer Toolbar, wo ich ihn nur mehr anklicken muss. Weißt du, was ich meine?? Grmpf. lese jedes deiner Kommis :herz:

  • Reply
    Andreas
    20. Januar 2010 at 12:46

    Twitter: majeres
    Ich nutze auch nur den Google Reader sowohl am PC, wie auch auf dem iPhone.
    Er ist übersichtlich und man kann bequem Ordner anlegen und seine Abos verwalten. Mehr brauche ich eigentlich nicht :-) .

  • Reply
    nila
    20. Januar 2010 at 12:48

    Twitter: nila_73
    @Sebastian: Hmm, von dem habe ich noch nie etwas gehört, auch ned beim „Schlau-googlen“. Muss ich mich wohl noch schlauer googeln. Danke dir mal :love:
    @brunohs: Du auch Google-reader. Hm, der ist wohl sehr beliebt. Ich habe aber ca. 150 Feeds. Wenn ich die jetzt alle in den Adminbereich integriere *grübel* geht das?

  • Reply
    nila
    20. Januar 2010 at 12:50

    Twitter: nila_73
    @Anderas: Sakra du auch??? Nochmal meine Frage. Kann man den gleich in den PC integiren per Toolbar oder so. Dass ich nicht immer in mein Google-Konto muss??

  • Reply
    Karotte
    20. Januar 2010 at 13:17

    Twitter: karoettchen
    Auch für den Firefox gibts einen FeedReader.

    Ich nutze da Brief:
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/4578

    Hatte vorher Google Reader und war damit nicht so zufrieden, jetzt dann Brief und ich will es nicht mehr hergeben :-)

  • Reply
    brunos
    20. Januar 2010 at 14:34

    @Nila. Es gibt doch das Widget WordPress news, da kann man doch einstellen wieviele man lesen möchte. Da habe ich einfach meine Google Reader adresse reinkopiert. Ich lese ja lange nicht so viele Blogs wie du. Es werden maximal 20 angezeigt, aber dann immer die neuesten Beiträge.

    http://brunohs.com/feeds-im-adminbereich-lesen

  • Reply
    Lutz Balschuweit
    20. Januar 2010 at 14:16

    Twitter: unserweg
    hier wird das mit dem Google – Reader gemacht.

    Ist dann egal mit welchem Browser. Geht dann auch auf´m IPhone und an jedem Rechner der Erde…

    Lieben Gruß

  • Reply
    nila
    20. Januar 2010 at 16:11

    Twitter: nila_73
    Karotte: Brief habe ich mal runtergeholt. Jetzt gucke ich es mir dann mal an.Mal gucken. Lol, ich brauch einen „Trottelsicheren“ für mich :verlegen:
    @LutzBaluchuweit: Kann ich den Reader oben in der Toolleiste integrieren?? Grmpf, ich habe noch kein I-Phone *jammer* :hilfe:
    @brunohs: Danke dir mal. das hört sich prima an :klatschen:

  • Reply
    jokkel
    20. Januar 2010 at 16:51

    Twitter: jokkels
    Habe lange den „Feedreader“ als Protable benutzt, bin aber auf den Google Reader umgestiegen, der gefällt mir besser ;)

  • Reply
    Alice
    20. Januar 2010 at 17:22

    Twitter: Grafixx
    Ich nutzen schon eine ganze weile das Firefox Addon Brief, bis auf ein paar kleinere Probleme stellenweise, bin ich recht zufrieden damit …

  • Reply
    maksi
    20. Januar 2010 at 17:28

    Twitter: Maksimal2
    Ich nutze den Feedreader. Habe aber auch den NewsFox als Add-on installiert. Allerdings gefällt mir der nicht so 100%ig.

  • Reply
    Christian
    20. Januar 2010 at 17:36

    Ich verwende auch den FF-Reader Brief. Der ist zwar ziemlich einfach, aber dadurch, dass er direkt im FF integriert ist, ziemlich praktisch. Kann ich also nur empfehlen ;)

  • Reply
    Fulanos Worte
    20. Januar 2010 at 17:38

    Also ich nutze immer noch keinen Reader, weil ich keine Feeds abboniert habe. Da fehlt mir irgendwie das Flair, wenn ich nicht persönlich auf den Seiten vorbeischaue.
    Gruß
    Fulano

  • Reply
    Tanja
    20. Januar 2010 at 17:50

    Ich habe den Feadreader 3 (http://www.feedreader.com/) – ist mir ganz am Anfang mal empfohlen worden und ich bin total glücklich damit :ciao:

  • Reply
    AndiBerlin
    20. Januar 2010 at 18:40

    Twitter: Andi_Berlin
    Auch wenn es Dir scheinbar nicht weiterhilft, aber auch ich nutze den Google Reader. Zuvor hatte ich ein Programm (den Namen weiß ich leider nicht mehr) welches mich mit meinen abonnierten Feeds versorgt. Aber da war das Problem, ich konnte den Stand welcher Feed nun schon gelesen wurde und welcher nicht auf zwei Rechnern (den großen Rechner und mein Netbook) nicht mehr aktuell halten.
    So entschloss ich mich für einen Online Reader, und hier für den Google Reader.
    So kann man auch von jedem Rechner mit Internetanschluß sehen was aktuell ist an Feeds und Beiträgen.
    Gut, in der Leiste integriert, so wie Du es gewohnt bist, geht es natürlich nicht.
    Aber Du kannst ja den Google Reader in einem neuen Tab öffnen,, und dann von den Tabs hin und her springen. So mache ich es auch.

  • Reply
    Daniel
    20. Januar 2010 at 18:53

    Ich hab auch den Google Reader. Bin sehr zufrieden. Mit derzeit 121 Feeds (und sicher sovielen Posts täglich) hab ich eine Menge zu lesen und das klappt damit sehr gut. Der einzige Nachteil den ich sehe, ist, dass Beitrag-Updates im Reader nicht nach oben gezogen werden (doch das ist wohl nur für mich wichtig). Ein muss ist auch, dass ich den selben Reader überall aufrufen kann, also nichts lokal installiert werden muss.

    PS: Ich hoffe du hast auch meinen Blog im Reader! (?) :yes:

    ADD: Ach ja! Ohne meinem Google Account samt Notizbuch, ToDo Listen, Kalender, Mailaccount, Kontaktdaten die autom. mit dem Handy synchronisiert werden und eben dem Reader wär für mich ein Leben heute nicht mehr vorstellbar!!!

  • Reply
    Nila
    20. Januar 2010 at 19:24

    Twitter: nila_73
    @jokkel: Hmm, wenn ich mich jetzt mal so durchlese, dann ist wohl wirklich der Google-Reader Nummer 1. :glupschi:
    @Alice: Damit nutzt du den 2-Lieblings-Reader. Bei den Antworten kommt sofort Brief nach dem Google-Reader. Muss mir nu Brief wirklich mal angucken :engel:
    @maksi: Hmm, steigst du jetzt dann auch um? wenn er nicht wirklich so 100prozentig ist :starr:
    @Christian: Herzlich Willkommen. :winks: Also Brief nutzen nun einige Blogger, was man so liest. Auch Danke dir für den Tipp.
    @FulanosWorte: Herzlich Willkommen :winks: Genau wie du habe ich auch immer direkt auf die diversen Blogs geklickt. Habe mich strikt geweigert Feeds zu abonnieren. Irgendwann nach gut einem Jahr wurde es ziemlich stressig. Ich fand sooooo viele Blogs interessant und lernte dann doch den Vorteil eines Readers kennen. Den ich nicht mehr missen möchte. Lol…. so gehts :verlegen:
    @Tanja: Du, danke für den Tipp. Davon habe ich noch nix gelesen. Interessant! :herz:
    @AndiBerlin: Hmm, schade, dass man ihn nicht integrieren kann. Ich bin so ein Gewohnheitstier. Schlimm mit mir :essen:
    @Daniel: Lol, dein letzter Absatz lies mich breit schmunzeln. Jaja, der Google-Account mit seinen Annehmlichkeiten hat wohl fast jeder. :haemisch: Du hast auch schon ziemlich viele Abos. Ich denke, ich komme auch auf diese Zahl hin. Schäm, noch nicht im Reader :verlegen:

  • Reply
    Sascha
    20. Januar 2010 at 19:33

    Twitter: gesichtet
    Ich habe früher lange das Firefox-Addon „Sage“ benutzt und war damit zufrieden. Der Funktionsumfang haut einen nicht aus den Socken, ist dafür aber übersichtlich und ohne Schnörkel. Später habe ich dann das hier bereits teilweise angesprochene Firefox-AddOn „Brief“ eine Weile ausprobiert, welches im Vergleich zu Sage ein paar weitere Funktionen hatte, ohne überladen zu sein.

    Letztlich bin ich dann aber -wie viele meiner Vorredner- beim GoogleReader gelandet.Hauptvorteil ist, dass man ihn von jedem Rechner der Welt (mit Internet-Anschluss) und unter jedem Betriebssystem udn jedem Browser aufrufen kann und immer den aktuellen Stand hat.

    Vom Layout her ist er ja auch an „normale“ FeedReader angepasst, also links mit einer Leiste, in der alle Feeds aufgelistet sind (und in Ordnern sortiert werden können), rechts dann der Bereich, wo die Artikel der Feeds aufgelistet und angezeigt werden. Und wenn man dann doch mal schnell auf eine Original-Seite wechseln will, klickt man einfach den Titel des Artikels an und öffnet das Original in einem separaten Firefox-Tab. Geht einam recht schnell in Fleisch und Blut über ;)

    Außerdem gibt es noch AddOns für Firefox, die regelmäßig deinen GoogleReader abfragen und dich über neue Artikel informieren… sowohl über die reine Anzahl, als auch darüber, auf welchen Blogs genau es neue Artikel gibt. Somit hat man dann die aktuelle Feed-Lage immer im Auge, sofern man den FF offen hat ;)

  • Reply
    Steffi
    20. Januar 2010 at 20:19

    Twitter: BlogSchaefchen
    Ich nutze Google Reader. Der ist wirklich super! Ausserdem kann man den von überall abrufen, da alles online liegt. Der Vorteil ist, dass man Empfehlungen von anderen Bloggern sehen kann. Ich hab so schon ein paar neue Blogs gefunden. ^^

  • Reply
    nila
    20. Januar 2010 at 23:17

    Twitter: nila_73
    @Sascha: Hmm, du bist einer der 95% die den Google Reader benutzen. Eigentlich schwärmen alle total davon. Google Konto habe ich auch. Mal gucken…. :pcschimpf:
    @Steffi: Das wußte ich bis jetzt nicht, dass man im Reader auch Empfehlungen lesen kann. Also das finde ich ja irgendwie klasse. :daumenhoch:

  • Reply
    Henning
    20. Januar 2010 at 23:31

    Twitter: hensch
    Ich nutz den Google Reader und bin damit eigentlich auch ziemlich zufriden. Besonders praktisch finde ich an den Online-Readern, dass sie rechnerunabhängig sind.

  • Reply
    Mamü
    21. Januar 2010 at 02:03

    Liebe Nila,

    du sprichst mir aus der Seele. Ich mochte den Internet Explorer deshalb auch so gut, da sah man sofort, welcher Blog einen neuen Beitrag hatte. Aber den IE soll man ja zurzeit auch nicht nutzen, so schlage ich mich nun auch mit Firefox rum. Und ich mag ihn einfach nicht. *seufz* Noch nicht. Na ja, ich werde mich dran gewöhnen. Mittlerweile habe ich hier auch noch Opera und Safari drauf. Mal sehen.
    Also, wenn du fündig geworden bist und du zufrieden bist, dann teile uns das doch bitte mit. Du scheinst da den gleichen Geschmack zu haben wie ich. :winks:

    Liebe Grüße,
    Martina

  • Reply
    Piet
    21. Januar 2010 at 02:09

    Ich stand letztes Jahr vor der selben Frage weil ich keine Lust mehr auf den Google Reader hatte. Nach zahlreichen Tests von unterschiedlichen Diensten und Programmen bin ich bei der Software von feedreader.com gelandet. Ist vermutlich nicht jedermanns Geschmack, aber ich persönlich bin damit optimal bedient.

    LG Piet

  • Reply
    Andrea
    21. Januar 2010 at 07:32

    Hallo Nila,
    für mich war bis dato immer Bloglines.com der beste Online-Feedreader und ich hätte den gerne behalten, der hatte alles, was ich brauchte …. nur leider haben die sich verschlimmbessert.
    Hast du den GoogleReader mal ausprobiert? Wenn ja, solltest du dir im FF unbedingt den Better GReader (Addon) installieren, das macht das Lesen noch einfacher. Du kann beispielsweise direkt vom GoogleReader aus kommentieren.

  • Reply
    Nila
    21. Januar 2010 at 07:58

    Twitter: nila_73
    @Henning: Also für diesen von dir erwähnten „Online-Reader“ sprechen sich wirklich sehr viele aus. Bzw. wird der wohl wirklich häufig genutzt :victory:
    @Mamü: Moah, du sprichst mir so aus der Seele. Wen man sich mal an etwas jahrelang gewohnt hat. Besonders der integrierte Reader. Den fand ich optimal. Ich habe aber nun Firefox ein IE-Aussehn verpasst. Schön langsam nähern wir uns an :verlegen:
    @Piet: Oh, Feedreader.com habe ich schon gelesen. Ich glaube, Tanja benutzt den auch. Muss ich das Wochenende mal gucken. Denn dann möchte ich meinen Reader endlich fertig haben, Egal welchen… :daumenhoch:
    @Andrea: Ich danke dir für den Tipp. Für die GReader App. Dieses WE wird wohl mein Kopf rauchen :hilfe:

  • Reply
    Henning
    21. Januar 2010 at 09:56

    Twitter: hensch
    @Nila
    Online-Reader sind ja eher eine Gattung als ein spezieller Reader. Gibt halt welche, die du lokal auf dem Rechner installierst und welche, die du per Login online aufrufst.

  • Reply
    Mamü
    21. Januar 2010 at 10:37

    Liebe Nila,

    ich habe den Tipp von Karotte befolgt. Wow, genial. Ich bin fündig geworden. Gefällt mir super.
    Ein dickes Dankeschön geht daher auch an Karotte. Sie hat mir das Leben gerettet, sozusagen. :herz:

    Aber wie hast du es geschafft, dass er aussieht wie der IE, liebe Nila?

    Liebe Grüße,
    Martina

  • Reply
    nila
    21. Januar 2010 at 11:34

    Twitter: nila_73
    @Mamü: Ohoooo, da bist du mir schon einiges voraus. Aber gut zu lesen, dass dir Karottes Tipp sympatisch ist. Also, wird er mir wohl auch gefallen. Ich habe leider erst das Wochenende Zeit mich dann damit zu beschäftigen. Momentan überwiegt der Stress.
    Du kannst dir für FF total viele Themes runterladen. Guck mal. Ein paar sehen dem IE total ähnlich. Guck dir mal den an: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/4129
    Wir beide werden das schon schaffen *grins* :engel:

  • Reply
    Karotte
    21. Januar 2010 at 15:14

    Twitter: karoettchen
    @Mamü: Schön dass er dir gefällt

  • Reply
    Mamü
    21. Januar 2010 at 15:23

    Danke schön Nila. So langsam wird mir der Browser sympathisch. :cool:

    @ Karotte: Ich bin richtig glücklich damit. :love:

  • Reply
    Schaps
    21. Januar 2010 at 21:49

    Twitter: Schaps
    Ich benutze Thunderbird, also das Mailprogramm von Mozilla, von denen auch der Firefix ist :)

  • Reply
    nila
    22. Januar 2010 at 07:45

    Twitter: nila_73
    @Karotte/Mamü: Ihr beide gebt mir Hoffnung. Das Wochenende nehme ich mir mal Zeit, und gucke das Ganze genauer an. Bzw. widme mich meinem Blog/Feedreader :engel:
    @Schaps: Grübel, gucken muss. Davon habe ich noch nix gehört. Nach dem WE bin ich schlauer :glupschi:

  • Reply
    nila
    23. Januar 2010 at 21:38

    Twitter: nila_73
    SODALA ich habe mich mal für „BRIEF“ entschieden. Muss sagen, dass mir dieser Reader momentan total zusagt. :love: :daumenhoch: Freue mich selber über dieses Ergebnis und möchte euch für die vielen Tipps und eure Geduld mit mir danken!!!!

  • Leave a Reply

    Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

    :bye: 
    :good: 
    :negative: 
    :scratch: 
    :wacko: 
    :yahoo: 
    B-) 
    :heart: 
    :rose: 
    :-) 
    :whistle: 
    :yes: 
    :cry: 
    :mail:   
    :-(     
    :unsure:  
    ;-)  
    :bärli: 
    :eis: 
    :Engel: 
    :Flieger: 
    :Friede: 
    :Halloween: 
    :Hasi: 
    :Hexe: 
    :Nudelholz: 
    :PC: 
    :Pommel: 
    :Prost: 
    :Devil: 
    :zunge: 
    :blabla: 
    :blumen: 
    :christbaum: 
    :denken: 
    :dudu: 
    :fitti: 
    :frech: 
    :birthday: 
    :grampy: 
    :gärtner: 
    :happy: 
    :herzi: 
    :Hitze: 
    :hund: 
    :kicher: 
    :kopfboing: 
    :kotzen: 
    :mampf: 
    :krank: 
    :nixsagen: 
    :party: 
    :regen: 
    :sabber: 
    :sabberli: 
    :schlafen: 
    :snowman: 
    :schock: 
    :schoki: 
    :sonne: 
    :summercool: 
    :tanzen: 
    :verlegen: 
    :winter: 
    :xmas: