Lifestyle

Vierkanter – Kante hoch 4

[singlepic id=2102 w=130 h=130 float=]

…. Oder genauer gesagt: Kante hoch 2.
Denn das war eindeutig das Ergebnis was die Zubereitung dieses wunderbaren Rezepts hervorbrachte.

Doch gehen wir zuerst einmal ganz an den Anfang zurück.
Also:
Jeder, der gerne Wintersport ausübt, sei es nun Schifahren, Snowboarden, Eislaufen, Eisstockschießen…..usw., der benötigt zur Linderung der sibirischen Kälte, die sich mit der Zeit durch die alternden Knochen arbeitet, ein hervorragendes, wohltuendes, wärmendes Getränk, das den Kreislauf wieder in Schwung bringt und die kleinen Eisschollen im Blut  zum Schmelzen bringen.
Klar, man kann sich in dieser Zeit in eine Apress-Ski Hütte setzen und dort den Prozess in Gange bringen.
Doch das wird entweder sehr teuer, oder man kommt durch die vielen Aufwärmetappen nicht mehr zu seinem geliebten Wintersport.

Um dies zu vermeiden, kann man sehr leicht selber so ein geniales Aufwärmgetränk mischen.
Mit dem wohltuenden klingenden Namen
„VIERKANTER“.
Ein absolut leckeres und nicht unbekanntes Getränk
Ja, ich würde sogar soweit gehen, dass ich diesem wunderbaren Saft den Beinamen „Medizin“ gebe.

Nun schweife ich schon wieder ab. Meine Güte.
Also, auch bei mir war Eisstockschießen angesagt. Dieser Sport, der auch noch unter dem Begriff „Kühlschrankbowling“ bekannt ist.
Um nun 3 – 4 Stunden auf puren Eis und Schnee ohne aufgestellten Brustwarzen, klappernden Zähnen, Eisschollennasen, fast abgefrorenen Zehen und Härchen die sich um einen Stehplatz drängeln zu überstehen, wird dringend zusätzlich zu der absolut Wahnsinns -Sexy Angoraschiunterwäsche ein wärmendes Getränk empfohlen.
Also zum Beispiel Tee, Tee mit Rum, Rum mit Tee, Schnäpschen, Warmer Wodka und mein über alles geliebter Vierkanter.

Dieses Wunderwasser wird in 4 Teilen zusammengemischt und sollte danach 14 Tage so richtig schön ziehen, damit der Geist sich dabei auch völlig entfalten kann.
Ja sollte…
Wenn aber um 9 Uhr Morgens das Telefon klingelt und die lieben Freunde schon für 18 Uhr Abends eine Eisstockbahn reservieren, dann pfeift man halt auf die Sache mit dem -ziehen plus reifen lassen- und macht sich wie es sich für eine brave Freundin gehört „stantapede“ (sofort) an die Arbeit.
Vierkanter:
500 ml Rum
500 ml Rotwein
500 ml Korn (Schnaps)
500 ml Himbeersirup

Alles schön vermischen und dann vorzugsweise im Keller kalt stellen.
Ok, das war ja schnell erledigt.
In der Zwischenzeit die Schiunterwäsche und den Birkenstock gesucht, um gleich danach mit einem Strohhalm in den Keller zu laufen zwecks Überprüfung des Getränks.
Es könnte ja irgendetwas damit nicht stimmen. Man weiß ja nie!
Kräftig daran gezogen und prüfend die buschigen Augenbrauen nach oben gezogen. Jawohl, das Getränk strahlte noch keine Wärme aus.
Da es mir keine Ruhe lies, war ich auch schon wieder eine Stunde später im Keller.
Eh schon wissen. Man lese meinen vorigen Artikel über die Todsünden. Diese machten bei mir  nicht „Halt„.  Darum war ich auch mit einer Schöpfkelle bewaffnet in einem Anfall von Habsucht und Völlerei Richtung „Gesöff“ unterwegs.
Die Schöpfkelle 1,2,3 mal bis zum Rand gefüllt und damit in den Magen befördert.
Der Geschmack war vorzüglich! Hui…
Leicht schwindelig erstmal aufs Sofa gelegt um nach ca. einer gefühlten Ewigkeit wieder schön langsam in den Keller Stufe für Stufe zu „schlabbern„.
Kelle 1,2,3,4 Mal angefüllt. Jawohl, so hatte es das „Weibi“ gerne. Nun schmeckte man  langsam die 4 Geschmackrichtungen heraus.
Leicht „angedüselt“ und doch sehr beschwingt fröhlich singend wieder hinauf zu der Schiunterwäsche und mit 3 Anläufen  schwerfällig durch mehrmaligen „Anzielen“ in die Angorahose.
Nun müsste aber der Vierkanter fertig und umfüllbar sein.
Also wieder in den Keller „geschreddert“ und kopfüber mit dem Strohhalm das Wunderwasser „angezuzelt„. 1,2,3,4,5,6….. Schluck.

Fazit:
Umfüllung lohnte sich nicht mehr
Die Erde dreht sich um das 10fache schneller als sonst
Ich musste dringend dunkel machen
Eisstockschießen fand ohne mich statt
War angeblich sehr lustig – grmpf…
Mein Magen war wärmetechnisch ein kleines Kraftwerk
Nächster Tag? Kopf aua/Magen wie reingeschissen
Die sexy himmelblaue Angoraschiunterwäsche schlug sich farblich mit meinen roten Wangen
Manches konnte man mit der richtigen Betrachtungsweise doppelt sehen.
Ich hatte einen in der Kante hoch 2
Scheiss Vierkanter

Ähnliche Artikel

E-Mail an Hephaistos Sehr geehrter Herr Hephaistos (Gott des Feuers) Ich weiss, dass jeder mal Erholung und Entspannung braucht. Doch was genug ist, das ist genug!!! Als...
Der perfekte Tag Es ist kalt. Eiskalt! Zumindest draußen, außerhalb meiner warmen 4 Wände. Minus 14 Grad zeigt das Außenthermometer an. Für mich beschissenes„Feind...
Schneeschippen – Die 6 Typen Seit Samstag Nacht hat uns (Oberösterreich) der Winter in seinen Krallen und lässt nicht mehr los. Es schneit und schneit und schneit….Leider ein ab...
Erster Schnee Über Nacht ist nun auch bei uns der erste Schnee gefallen. Und dann gleich ca. 20 cm. Na, klasse. So schön der Schnee auch aussieht nun ist Schneeschi...

You Might Also Like

28 Comments

  • Reply
    jokkel
    11. Januar 2011 at 00:47

    Twitter: jokkels
    Ganz schön harte Mischung, Prost Mahlzeit :bier:

  • Reply
    Andrea
    11. Januar 2011 at 10:05

    Twitter: ninedragons
    Also Du hast das Eisstockschiessen als Vorwand für gesellschaftlich subventionierten Alkoholgenuss übersprungen und bist gleich zum Wesentlichen gekommen?
    Effizient…

    Übrigens ist das ein Ammenmärchen, dass Alkohol „wärmt“. Das genaue Gegenteil ist der Fall. Alkohol sorgt dafür, dass die Blutgefäße sich erweitern, was kurzfristig die Illusion von Wärme erzeugt. Tatsächlich gibt der Körper dadurch natürlich mehr Wärme ab, kühlt also aus. Es hat schon einen Grund, warum im Winter so häufig Betrunkene erfrieren.

    Aber ich bin ja auch eine langweilige Spassbremse, die am liebsten Tee trinkt. :kaffee:

    • Reply
      fuzzi
      16. März 2016 at 16:16

      Du hast absolut recht, im Sommer erfrieren bei uns relativ wenig Menschen, auch nicht wenn sie besoffen sind.

      D U M P F B A C K E, Kaffee saufenden!

  • Reply
    Nicole*
    11. Januar 2011 at 12:30

    :lachen: Ha ha, wie geil… Das kann ich mir so richtig bildlich vorstellen. Aber komm, is schon besser, dass Du das Eisstockschießen dann ausgelassen hast. Mit dem Blick der gekreuzten Schwerter hättest Du eh nix gewinnen können :doof: :bier:

  • Reply
    billig kochen
    11. Januar 2011 at 12:34

    Hey das klingt nach genauso viel Spass wie den, den man mit der Feuerzangenbowle haben kann wenn man echt 1 Flasche 54% Rum reinkippt ;-)

  • Reply
    admin
    11. Januar 2011 at 12:57

    Twitter: nila_73
    @Jokkel: Zu harte Mischung. Eindeutig. Ist aber wirklich sehr lecker, wenn man ihn in Maßen genießt :bier:
    @Andrea: Dieses Ammenmärchen habe ich vor ein paar Wochen in „Galileo“ auch gehört. Aber trotzdem ist es dann Einbildung oder was, aber nach ein paar Schlückchen Schnaps wird es mit dem Magen auch in den alten Knochen wieder wärmer.
    Mein Lieblingsgetränk ist aber Früchtetee mit Rum. Oder heiser Kakao mit Rum. Obwohl der Vierkanter echt gut ist :engel:
    @Nicole*: Haha, Blick mit gekreuzten Schwertern. Mann, das muss ich mir merken. :lachen: Aber hast Recht. Im Bett war es dann doch besser :muede:
    @Kochen: WOW, 54% Rum und das eine ganze Flasche. Würde ich tot umfallen … lol :aufhaengen:
    Bin ja nicht Jack Sperrow.

  • Reply
    Anna
    11. Januar 2011 at 14:22

    Bei mir hätte schon eine Sache gereicht. Also Rum. Oder Rotwein. Oder Korn. Himbeersirup zählt nicht. Aber alles zusammen?! Absturz… :flieger:

    *g* Gut, dass ich keinen Wintersport mache (viel zu kalt!) und daher keinen plausiblen Grund hab, mir das Aufwärmzeugs hinter die Binde zu kippen. *flüster* Ich bevorzuge Glühwein. Aber nur eine Tasse (groß). Mehr geht nicht. Sonst… :flieger:

  • Reply
    Gucky
    11. Januar 2011 at 14:24

    Twitter: computergucky
    Da hast du dir aber wirklich „die Kante“ gegeben… :starr:
    Spätestens als du mit der Schöpfkelle in den Keller gegangen bist dache ich: „Auauau“…

  • Reply
    Edelweisspirat
    11. Januar 2011 at 16:43

    Nila, ich stellte da neulich fest, daß der Rum aus dem Frachtraum der Taverne verschollen war.

    Möchtest Du mir etwas mitteilen? :bier:

  • Reply
    Windowsbunny
    11. Januar 2011 at 21:59

    Twitter: Windowsbunny
    haha wiwe geil! den nächsten setzen wir zusammen an. können auch ganz viele Termine machen die wir dann alle abblasen müssen :D

  • Reply
    Chrille
    11. Januar 2011 at 22:00

    Twitter: chrilleswelt
    Auweia – klingt nach einer harten Mischung!
    Wäre ja mal einen Versuch wert … allerdings würde ich dann auch einen dicken Kopf haben am nächsten Tag. Aber lecker klingt das Ganze ja :yes:

    LG

  • Reply
    Fulanos Worte
    12. Januar 2011 at 00:47

    Dass das Zeug hart ist, hättest Du allerdings schon nach dem Lesen des rezepts erkennen sollen. Hört sich allerdings nach einer prima Mischung für Karneval an ;-)
    Gruß
    Fulano

  • Reply
    Helmut
    12. Januar 2011 at 00:59

    Da tun sich Abgründe auf, werte Frau Nila, Abgründe. Ich bin entsetzt. :bier:
    DUUUUUUU in himmelblauer Angoraunterwäsche??? Das halt ich ja im Kopf nicht aus. Als kleines ‚Trostpflaster, weil dir soooooo schlecht war, habe heute zwei Bilder in meinem Blog – NUR für DICH !!!! Mal schauen, ob du dich in deiner Stadt auskennst????

    Salut
    Helmut

  • Reply
    copudor
    12. Januar 2011 at 03:06

    Twitter: copudor
    “VIERKANTER” Das klingt nach einer tötlichen Sprengstoff-Mischung.
    War es denn wohl auch, wenn man die Zutatenliste liest.
    Himmelblaue Angoraschiunterwäsche, “seuftz”
    OK, das sieht ja Keiner. Es sei denn Du bist so besoffen, dass Du damit zum Eisstockschießen gehst. Ich meine, nur mit der Wäsche am Körper. “gg”
    Aber das hast Du wohl NICHT getan.

  • Reply
    admin
    12. Januar 2011 at 07:54

    Twitter: nila_73
    @Anna: Grins, ich möchte nur mal betonen, dass ich von einer großen Tasse Glühwein, aber so einen in der Krone sitzen habe. Ich vertrage absolut nix. Darum habe ich am nächsten Tag dann immer „probesterben“ :aufhaengen:
    @Gucky: Tja, leider war es soooo gut und ich kannte meine Grenze nicht mehr. Und ja, am nächtsen Tag hatte ich aber sowas von Kopfauaaaaa :kotzen:
    @Edelweisspirat: Nein, lol möchte ich nicht. Ich bin so unschuldig wie die weiße Jungfrau :engel:
    @Windowsbunny: Ui, da musst du mir ein bisschen Zeit lassen. Momentan habe ich dem Alkohol abgeschworen :down:
    @Chrille: Die Mischung ist in der Tat hart. – aber leckäääär :bier:
    @Fulano: Lach, oh ja, das macht dir den Karneval noch eine Spur lustiger. Außerdem sieht du danach viele Kostüme doppelt :glupschi:
    @Helmut: Ui, da muss ich doch gleich mal auf deinen Artikel klicken :pcschimpf: Ähm, die Unterwäsche ist ein Traum. Davon wird jeder Mann sofort „impodenet wenn er mich darin sieht lol :kotzen:
    @Copudor: Die Wäsche ist fürs Auge tödlich, aber für die Wärme – ein Traum :haemisch: Selbst im Vollrausch würde ich mich mit dieser Unterwäsche keinem zeigen. Da tu ich keinem an.. lol :arg:

  • Reply
    Fulanos Worte
    12. Januar 2011 at 12:25

    Kann ich mir die Kostüme aussuchen, die ich doppelt sehen will. Manche tun nämlich schon einfach in den Augen weh :bier:
    Gruß
    Fulano

  • Reply
    andrea2110
    12. Januar 2011 at 12:57

    Hihi, liebe Nila, da hast Du ja ein „Eigentor“ geschossen… Immerhin weisst Du jetzt, dass Dein Rezept funktioniert:-) Herrliche Schilderung, hicks:-) Und dann noch Deine wunderbaren österreichischen Ausdrücke dazwischen, das mag ich sehr sehr gern…Alles Liebe, Weibi:-) Andrea

  • Reply
    admin
    12. Januar 2011 at 14:46

    Twitter: nila_73
    @Fulano: Haha, am Besten du nimmst so eine Vorlage vom „Karneval von Rio“ und das dann doppelt :sabber:
    @Andrea2110: Das Rezept schmeckt wirklich leckäääär. Findet man auf vielen Schipisten wieder. :schneemann: Ähm, ojee, da ist mir wirklich oft ein österreichischer Ausdruck durch die Tastatur gerutscht. Auf das trinken wir Prooost :bier:

  • Reply
    Franky
    12. Januar 2011 at 21:47

    Twitter: bluefo
    Also von Deinem Vierkanter hätte ich auch gern mal gekostet. Der ging bestimmt gut ab. Schade dass Du soweit weg wohnst …. :bier:

    LG in die Berge.. und :blumen: fuer Dich.

  • Reply
    admin
    13. Januar 2011 at 07:16

    Twitter: nila_73
    @Franky: Lach, wirklich schade. Wir hätten zusammen einen Mords Spass bei der „Kipperei“ des Vierkanters gehabt lol :bier:

  • Reply
    Crazy Girl
    15. Januar 2011 at 07:49

    Twitter: crazytoast
    Holla die Waldfee, so was könnte auch mir passieren, da ich ja auch immer ausgiebig „probieren“ muss :bier:
    Übrigens ein Partyknaller für drinnen, der es definitiv auch in sich hat: Götterspeisepulver statt mit Wasser mit Wodka anrühren, kalt stellen und dann in kleine Teilchen zerteilt in Schnapsgläsern servieren :bier:

  • Reply
    admin
    15. Januar 2011 at 14:09

    Twitter: nila_73
    @Tanja: Ui, das klingt aber leckääär. :engel: Hmm ist Götterspeisenpulver so etwas wie Puddingpulver?
    Und nimmst du reinen Wodka oder so etwas wie Puschkin?

  • Reply
    Crazy Girl
    15. Januar 2011 at 16:50

    Twitter: crazytoast
    Nicht wirklich Pudding… aber auch unter Wackelpudding bekannt. Das rote, grüne etc. durchsichtige wabbelige süße Zeugs, auf das vor allem Kinder abfahren… kennst Du doch sicher, oder?
    Das Zeug wird ja normalerweise mit Wasser angerührt. Statt Wasser eben Wodka nehmen bzw. die Hälfte Wasser, die andere Wodka (zum ausprobieren). Den Wodka so geschmacksneutral wie möglich. Der Trick daran ist, das schmeckt man nicht, dass das hochprozentiges ist und … haut rein wie Sau :bier:

  • Reply
    admin
    16. Januar 2011 at 10:10

    Twitter: nila_73
    @Tanja: Hmm, ich muss mal gucken, ob es dieses Pulver bei uns in Österreich überhaupt gibt. Zumindest ist es mir wirklich noch nie aufgefallen. Auf alle Fälle würde ich das gerne mal ausprobieren. Wir machen ab und zu einen Spieleabend mit Freunden. Da geht es immer sehr lustig und fröhlich zu. Da wäre so ein Drink genau das Richtige. Vielleicht hat es ja ein Großkaufhaus im Sortiment. So wie „Interspar“. Muss ich die Woche mal nachfragen :yes:

  • Reply
    Crazy Girl
    16. Januar 2011 at 10:35

    Twitter: crazytoast
    Huhu Nila, ich ab gerade mal etwas gekuckt. Normalerweise müsstest Du das im Backzutaten Regal finden. Bei uns gibt es „Götterspeise“ vo Dr. Oetker und z.b. auch von RUF. Sieht z.B. so aus: http://www.oetker.de/oetker/produkte/dessert_und_mehr/frucht-_und_erfrischungsdesserts/goetterspeise_himbeer-geschmack.html Auch der Wikipedia Artikel darüber könnte interessant sein: http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6tterspeise

    Weiter habe ich gerade auf einer Packung von RUF mit Kirsch Geschmack, die hier noch rumflog auf die Zutaten gekuckt: Gelatine, Säuerungsmittel Fumarsäure, Vitamin C, Aroma, Farbstoff Azorubin. Ist also im Prinzip nix anderes wie farbige Gelatine mit Aroma, bei der bei der Zubereitung nur Wasser und Zucker dazu kommt. Wenn ich nicht falsch liege, dann könnte das Ganze auch mit farbigen und aromahaltigen Tortenguss gleichzusetzen sein, oder?

  • Reply
    admin
    16. Januar 2011 at 13:43

    Twitter: nila_73
    @Tanja: Super, mit diesem Bild muss ich es einfach finden. Dr. Oetker haben wir im Ösiland ja auch. Und soviel ich mich erinnern kann, wird dieses Getränk auch gerne in Apres-Ski Hütten ausgeschenkt. Also Tortenguss wäre dann meine Notlösung, Irgendwo werde ich das schon auftreiben. Kirschgeschmack klingt übrigens sehr leckääär :bier:
    Naja, außerdem ist in den nächsten Tagen mal ein „Zug“ um die Häuser geplant, und da werde ich einfach jeden Kellner der meinen Weg kreuzt „ausquetschen“ *grins*

  • Reply
    Crazy Girl
    16. Januar 2011 at 13:49

    Twitter: crazytoast
    Ich drück Dir die Däumchen für’s Suchen und Finden.
    Übrigens: Das ist kein Getränk, sondern wird fest (ähnlich wie Tortenguss). Dann schön in kleine Teilchen schneiden/hacken und diese in Schnapsgläser geben.

  • Reply
    admin
    16. Januar 2011 at 19:14

    Twitter: nila_73
    @Tanja: Hui, bin schon gespannt. Werde auf alle Fälle posten, wie es wird :bier:

  • Leave a Reply

    Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

    :bye: 
    :good: 
    :negative: 
    :scratch: 
    :wacko: 
    :yahoo: 
    B-) 
    :heart: 
    :rose: 
    :-) 
    :whistle: 
    :yes: 
    :cry: 
    :mail:   
    :-(     
    :unsure:  
    ;-)  
    :bärli: 
    :eis: 
    :Engel: 
    :Flieger: 
    :Friede: 
    :Halloween: 
    :Hasi: 
    :Hexe: 
    :Nudelholz: 
    :PC: 
    :Pommel: 
    :Prost: 
    :Devil: 
    :zunge: 
    :blabla: 
    :blumen: 
    :christbaum: 
    :denken: 
    :dudu: 
    :fitti: 
    :frech: 
    :birthday: 
    :grampy: 
    :gärtner: 
    :happy: 
    :herzi: 
    :Hitze: 
    :hund: 
    :kicher: 
    :kopfboing: 
    :kotzen: 
    :mampf: 
    :krank: 
    :nixsagen: 
    :party: 
    :regen: 
    :sabber: 
    :sabberli: 
    :schlafen: 
    :snowman: 
    :schock: 
    :schoki: 
    :sonne: 
    :summercool: 
    :tanzen: 
    :verlegen: 
    :winter: 
    :xmas: