Lifestyle Menschen

Plattfuß mit Möpsen

Ein Mädchen sollte zwei Sachen sein
Elegant und Fabulös
Coco Chanel

Mit diesem Spruch, hat diese grandiose Frau wiedermal den Nagel auf den Kopf getroffen. Ok, Eleganz ist in meinem Job als KITA-Tante nicht wirklich  gefragt.

Aber „Fabulös“, das versuche ich zumindest jeden Tag zu sein. Wobei, es mir meist immer nur ein paar Stunden gelingt. Die andere Zeit kommt mein innerliches schwarzes ICH noch viel zu oft zum Vorschein.

Aber nun zu meinem eigentlichen Anliegen.
Ich würde mich als eine modische Problemfrau beschreiben.
Nicht, dass ich nicht wüsste,  wie ich mich kleiden möchte. Doch meine Figur bzw. mein Körperbau macht mir bei jeder Shoppingtour einen absoluten Strich durch die Rechnung.
Und darum verliere ich auch immer öfters den Spaß und die Freude daran.

Meist marschiere ich, mit dem Vorhaben mir ein bis zwei Hosen, Jacke oder auch Schuhe zu kaufen los, habe zwischendurch in der Umkleidekabine meinen persönlichen Schreikrampf und komme ohne  neu erworbene Stück,  jungfräulich wieder nach Hause.
Frage:
Warum haben diese wunderbaren Ü40 / Ü50 Fashion Bloggerinnen so absolut keine Probleme mit ihrer Figur? Denen scheint einfach alles zu passen. Als ob sie mit einem goldenen Fashionhändchen geboren wurden, sehen viele auf ihren geposteten Bildern einfach nur grandios aus.
(Ich habe mich die letzten Wochen von einem Fashion-Blog zum Anderen geklickt. Immer auf der Suche nach dem absoluten Tipp für meine Figur.)

Oder meine Idole aus „Sex and the City“. Absolute Vorbilder und der Knaller in Sachen Mode.
Und ich?
Ich blöke als schwarzes Schaf einsam auf meiner kleinen Wiese.

Alleine ein passendes Schuhwerk zu finden, ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.
Ich habe nämlich einen sogenannten Flossenfuß.
Ja, den gibt es wirklich.
Ich bin hinten an der Ferse ziemlich schmal, dafür wächst mein Fuß Richtung Zehen zu einer regelrechten Flossenform an.
Wenn ich dann einen Schuh probiere, so ist er mir vorne zu eng, passt aber hinten perfekt.
Oder
Er passt vorne, dafür kann ich im hinteren Bereich Eislaufen gehen.
Darum begebe ich mich auch einen ganzen Tag auf Schuhpirsch, wenn ich auf der Suche nach einem passenden Schuh bin.  Fast kein Model will  meinem Fuß passen.

Man könnte es fast mit der verzweifelten Suche des Prinzen mit dem Gläsernen Schuh im Märchen Aschenputtel vergleichen.
Es ist zum Verrückt werden.
Im Sommer suche ich mir meist verschiedene Modelle von Flip-Flops, weil diese die einzigen offenen Schuhe sind, die perfekt auf meinen Fuß passen.
Letztes Jahr habe ich Monate nach einem schönen Paar  Sandalen Ausschau gehalten.
Und ja, das ist ehrlich gesagt deprimierend.

Leider habe ich nämlich keinen „Esel Streck dich“ zuhause, mit dem ich mir jeden Schuh maßanfertigen lassen kann.
Meine Winterstiefel sind eine ganze Nummer zu groß. Vorne passen sie prima, und mit Einlagen rutsche ich wenigstens nicht hinten weg.

Und weil meine „verhassten“ Flossenfüße nicht schon genug  Verzweiflung bereiten, kommt auch noch das Problem hinzu, ein passendes Oberteil zu finden
Da ich unten  schmal bin, aber eher breite Schultern und Körbchengröße  C/D besitze, spannte jedes Oberteil schnell mal oben, während es unten flattert.
Normalerweise habe ich  Größe 40/42. Nur obenrum probiere ich schon Größe 44/46.
Dieses passt dann pipifein an den Schultern und der Oberweite, aber je weiter es nach unten fällt, hat es die Ähnlichkeit einer wehenden Fahne. Nehme ich das Teil dann kleiner, so begrüßt mich bei meinem Spiegelbild ein Model Knackwurst.
Bei Anderen sieht das immer so leicht aus.
So perfekt.
Selbst der schlechtest Gekleidete bei „Shopping Queen“ sieht trotzdem irgendwie noch gut aus.

Andererseits möchte ich nicht dauernd mit Poncho herum laufen. Oder mit Shirt und eine lange Weste darüber.
Ich bin ziemlich groß und habe lange Beine. Darum sehen kurz geschnittene Teile an mir nicht so gut aus, wie lange Sachen. Also lange Jacken oder T-Shirts.
Im Fasching hatte ich so eine Art Marienkäfer-Kutte an. Also, die stand mir wirklich ausgezeichnet.

Keine Ahnung, irgendetwas dürfte ich falsch machen. Oder einfach kein Händchen in Sachen modischer Bedeckung haben.
Dabei möchte doch jede Frau ab und zu einfach nur „Prinzessin“ sein.

Ähnliche Artikel

Die Sache mit den Jahresringen Liebe ü40 Leidensgenossinnen und Genossen Kennt ihr das auch? Man sitzt mit seinen besten Freundinnen gemütlich in einem angesagten Restaurant...
Model Knackwurst … so könnte sich die momentane „Out Couture“ benennen. Anders gefragt: Sind den die Modespezialisten bzw. Designer und Typ/Stilberater alle kirre? ...
Designerkinder Frage: Haben sie Kinder? Mehr als eines? Kann ihr Schützling samt Kleidung auch mal schmutzig werden? Darf der Nachwuchs so ziemlich alles ess...
Modeverarsche per Katalog an Mittelaltergeneration Every day is a fashion show An the world ist the runway Coco Chanel Hach, wie ich dieses Zitat dieser wunderbaren zierlichen Frau liebe und ...

You Might Also Like

31 Comments

  • Reply
    Anna
    10. März 2017 at 20:48

    Ts … „Plattfuß am Nil“ heißt das. Möpse hatte der nicht, der Bud Spencer. B-)

    Was die Passform der Klamotten angeht, kann ich derzeit nicht mal so wirklich mitmeckern. Das überrascht mich gerade selbst, denn das war mal ganz anders. Wahrscheinlich habe ich mich einfach mit meiner Figur angefreundet und akzeptiert, dass es nie ne 36 werden wird. Ob’s Lust oder Frust wird hängt aber auch arg vom Laden u. natürlich vom Schnitt ab. Bei 38-40 werde ich meist fündig -wenn es für Frauen gemacht wurde, die eine weibliche Figur haben dürfen. Diese „wurde für Bügelbretter oder Teenies konzipiert“-Teile bekomme ich weder über den Hintern noch über die Brust. Schiebe ich jetzt aber nicht mehr auf mich, sondern auf die Klamotten.

    Nebenbei bemerkt gehen kurze Oberteile bei mir auch nicht und aus dem „Minikleidchen bis knapp über den Hintern“-Alter bin ich auch raus. Aber Minikleidchen über schmaler geschnittener Hose oder cooler Jeans zieht den Oberkörper fabulös in die Länge und ist meine absolute Ganzjahres-Lieblingskombi. Perfekt anpassen kannst du natürlich ein Wickelkleid. Praktisch ist es außerdem, denn wenn die Hose bekleckert ist oder es ein echt heißer Tag wird, dann machst du einfach im Kleid weiter. Schon ausprobiert. ;-)

    Und du findest auch noch die Klamotten, die zu dir passen. Allerdings wäre so eine Beratung bei Patricia Field ja auch eine tolle Sache… B-)

    Schönes Wochenende wünsche ich dir! Was machste? Onlineshopping? :whistle:

    • Reply
      admin
      11. März 2017 at 08:37

      Twitter: nila_73
      Hahah guten Morgen Anna :bye:
      Jaja Plattfuß am Nil. Das war ich vor ein paar Jahren bei einer Nilkreuzfahrt :happy:
      Nö du, ich habe wirklich Probleme mit meinen Flossenfüßen.Erst gestern war ich bei Deichmann. Habe X Modelle probiert. Da die meisten Schuhe vorne eher eng geschnitten sind, stecke ich drinnen wie in einer Konservendose. Das tut echt aua an den Zehen bzw. an der Fußoberseite. Außer ich nehme so hässliche Medizinische Schuhe. Die erinnern mich aber wirklich an Model Oma.
      Bei einem Paar bin ich fündig geworden. *schwärm* Ein Sneaker in Schlangenlederoptik seitlich. Und was muss ich sehen: Sie haben das Model noch in 36,37,38,39,41,42, ABER NICHT MEHR IN 40 :kopfboing:

      Ich freunde mich auch von Jahr zu Jahr mehr mit meiner Figur an. Ich bin nun mal halt kein 36 Mädchen.
      Hosen dürfen bei mit nicht tief geschnitten sein, und in Minikleidchen sehe ich wie eine Tonne über einer Jean aus. Zwar um Bauch und Hüfte passt es genial, aber frage nicht nach dem oberen Bereich :schock:

      Mein Favourit ist momentan eine Leggign und ein Rock darüber. Dazu ein Shirt mit einer langen Jacke.
      Und jaaaaaaa :verlegen: ich habe gestern online geshoppt. -> aber nur 3 Sport-Bhs

      Liebe Grüße

  • Reply
    Miki
    10. März 2017 at 23:17

    Twitter: Miki_Ina
    Ach Nila, du bist nicht allein! Man darf sich nur nicht an „Fashion-Bloggerinnen“ orientieren. (Ist übrigens auch kein geschützer Begriff, jeder kann sich so schimpfen…) Wir sind doch alle keine Models. bei den Schuhen kann ich nicht so viel sagen, ich hab Gr. 42, die existierte in der DDR für Frauen wohl gar nicht, da hab ich mir die Füße ziemlich verbogen. Heute kann man da schon von „Auswahl“ sprechen. Ich bin ü1,80m, früher… frag nicht nach Sonnenschein, ich hab seitdem ein 7/8- Hosen- Trauma, egal, ob modern oder nicht… ohne mich!! Hab Inch Gr. 36 (Länge), das ist schwer zu bedienen, immer noch. Nun bin ich inzwischen ja Business-Frau, auch da ist es schwierig, wirklich „lange“ Hosen zu finden. So zahle ich oft wirklich preismäßig eine Schippe drauf und an Schnäppchen ist kaum zu denken (hihi…außer neulich…bei Schuhen :yes: ). Ich bin inzwischen ziemlich markentreu, weiß also, wo mir was passt. Vielleicht hast du einfach „deine“ Marke (und ich meine nicht zwangsläufig teuer) noch nicht gefunden. Denn „40“ ist nicht gleich „40“…. und so weiß ich inzwischen, welcher Hersteller mir und meiner Form (die ansonsten unspektakulär ist) entgegen kommt. Bei mir kommt nur immer noch dazu, dass mein Untermieter (Insulinpumpe) auch irgendwie an Bord sein muss. Das soll jetzt kein Jammern sein, will nur sagen, du bist mit deinem Problem nicht allein…. und vieles findet sich…. dann doch… :sonne:
    Liebe Grüße!

    • Reply
      admin
      11. März 2017 at 08:44

      Twitter: nila_73
      Huhu Miki
      Ich lese gerade, dass du auch zu der großen Sorte Mädchen gehörst :Prost: Dann hast du auch das Problem mit der Hosenlänge. Noch mehr als ich mit meinen guten 176 cm.
      Weißt du, ich dachte mir, ich orientiere mich mal an den ü40 Ü50 Fashionbloggerinnen. Weil die haben doch auch fast alle irgendwie Figurprobleme. Doch es zermürbt einen, je mehr Seiten man anklickt. Weil die sehen wirklich in fast jedem Outfit super aus.
      Wo ich genau weiß, dass ich damit ein jämmerliches Bild abgeben würde.
      Bei Jeans habe ich Gott Sei Dank meinen Laden bzw. mein Model gefunden. Es sind Hosen, die höher geschnitten sind und eng anliegen.
      Schön zu lesen, dass du auch das eine oder andere Problem mit Klamotten hast und man nicht alleine da steht. :heart:
      Liebe Grüße .

  • Reply
    Levie
    11. März 2017 at 08:16

    Oh Mann Nila :schock:
    Ich habe so ziemlich das Gegenteil-Problem von dir. Ich habe schmale Schultern und Körbchengröße A (seit meine 2 Jungs auf der Welt sind, sind die geschrumpft) :cry:
    Dafür hat mein Hintern jedes Jahr mehr zugelegt. So bekomme ich viele Probleme, wenn ich mir eine Hose kaufen möchte. Passt sie in der Taille, bekomme ich sie erst gar nicht über mein Hinterteil
    Ebenso, die Oberteile. Sitzen sie oben schön und knackig, so spannen sie an meiner Hüfte, dass sie sogar hie und da seitlich einreißen..
    So kann ich leider nur kurze Oberteile tragen. Dabei würde ich so gerne mal lange Jacken oder Blusen tragen.
    Schuhe passen mir dafür alle Formen.
    Wobei, ich hasse Flip-Flops. Die schmerzen mich mit der Zeit an den Zehen vorne.
    Ich shoppe fast nur noch online.
    Da kann ich wenigstens alles wieder zurückschicken, nachdem ich es in Ruhe zuhause mit viel Alkohol probiert habe :Prost:
    Lg
    Levie

    • Reply
      admin
      11. März 2017 at 08:48

      Twitter: nila_73
      Hallo Lievie
      Jetzt musste ich leicht kichern, als ich gelesen hatte, dass deine Jungs an deinem Körbchen A schuld sind :whistle: :rose: Ok, in Sachen Taille und Popsch kann ich wirklich nicht klagen. Und ich kann verstehen, dass du eher kurze Oberteile trägst, wenn dir längere Shirts um den Hüften spannen. Ich habe genau das Gegenteil :wacko:
      Da passen wir Beide wohl wie ein Puzzle zusammen.
      Du probierst deine Sachen mit Alkohol ? :happy: Gute Idee.
      Wobei, 40 Tage Fastenzeit……. heul :cry:
      Liebe Grüße

  • Reply
    shadownlight
    11. März 2017 at 16:58

    Liebe Nila, ich habe ja ein wenig geschmunzelt, da ich tatsächlich gesegnet mit meiner figur bin, allerdings ereilen mich Dünne nun die Falten viel schneller! Hals, Dekolette, Gesicht, es ist furchtbar, weil diese wirklich unschön auf Bildern aussehen. Ich gehöre nun deshalb definitiv zu den stylischen Modebloggern :P aber bin mir bewusst, dass Photoshop so einiges kann :P.
    Wegen der Füße hmmmm. ich habe sehr schmal- finde da mal nen passenden Schuh oder gar Stiefel!
    Liebe Grüße zum Wochenende!

    • Reply
      admin
      11. März 2017 at 21:01

      Twitter: nila_73
      Huhu *winks* :bye:
      Jahaa, auf Instagram bewundere ich immer wieder deine Figur. Du hast da wahrlich keine Probleme. :yes: Ok, in Sachen Falten habe ich wenigstens einen Glücksgriff gemacht. Bis auf eine Stirnfalte, bin ich derzeit noch sehr glatt und faltenfrei. Da ich aber in ein paar Jahren die Zahl 50 feiere, wird sich das sicherlich in der nächsten Zeit mal ändern.
      Wie schon in ein paar Beiträgen erwähnt, muss ich mich wohl endlich mit mir und was MICH ausmacht arrangieren. Mit, oder ohne Problemfigur *seufz*
      Ganz liebe Grüße

  • Reply
    Babsi
    12. März 2017 at 08:42

    Ich finde deine Artikel immer echt super, ich hau mich immer ab drüber :)! Ich habe auch immer ein Problem mit schuhen oder besser gesagt Stiefel, ich hab anscheinend zu dicke Waden :))! Bei Schuhen trage ich meist flach ausser im SOmmer dann Wedges, aber normal High Heels das wäre nix für mich, da würde ich ständig stolpern. Flossenfuß hab ich ja noch nie gehört. Danke für den tollen Artikel und das du mir immer ein Lächeln in mein Gesicht zauberst.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag, Babsi

    • Reply
      admin
      12. März 2017 at 18:09

      Twitter: nila_73
      Maah Babsi, das ist lieb von dir -> Danke :heart:

      Haha, ich kann High-Heels auch nicht lange tragen. Ersten bin ich sowieso schon selber so groß. Und Zweitens halte ich diese unbequemen Schuhe nicht aus. Mit tut dann mein ganzer Fuß irre weh :-(

      Liebe Grüße

  • Reply
    Helmut
    12. März 2017 at 22:18

    Also bis vor einiger Zeit habe ich auch kräftig im Netz gekauft und hatte mich ausschließlich auf französische Marken konzentriert (Daniel Hechter, Pierre Cardin und Lacoste). Bei herrenausstatter.de wurde ich immer mal wieder fündig. Letzten Sommer bestellte ich viel schöne Sachen (vorwiegend die mit dem Krokodil), die ich OHNE Alk probiert habe. Leider passte alles NICHT sehr zu meinem großen Frust… :negative: Für mein Gewicht bin ich einfach zu klein. Und mein Bauch wird immer mehr. Ja, ich gebe es zu es sind die Folgen ungehemmten genießens… Nun kaufe ich wieder beim Modehaus meines Vertrauens in der nächst größeren Stadt. Das hat den großen Vorteil: ich werde bedient und die gute Verkäuferin – die wirklich eine Ahnung hat sieht ob die Hose richtig sitzt und einen Knackarsch formt. Nun soll es zuminderst hier bei uns in der kommenden Woche ein Wetterchen :sonne: zum Radln geben. Also Akku aufladen und das E-Mountin-Bike gestartet. Vorgenommen habe ich mal jeder Tag zu radln. Erste Rostansätze nach der langen Winterpause werden bereits sichtbar. Das Herzblatt hat angeregt, zukünftig Tischtennis spielen zu wollen, da rennt das Mädel bei mir offene Türen ein. Bei so viel Sport sollte der Bauch langsam aber sicher schrumpfen.
    Orientiere dich nich an den sogenannten Modebloggerinnen, das schafft nur Unbehagen. Und wie gesagt: Photoshop verändert viel.
    Salut
    Helmut

    • Reply
      admin
      13. März 2017 at 09:17

      Twitter: nila_73
      Hallo Helmut
      Jaaa, ihr habt wohl eh Recht. Es kam schon von verschiedensten Seiten, dass auch Fashionblogger Photoshop benützen. So wird es wohl auch sein. :unsure: Zumindest bei Einigen.
      Schön, dass du dein Geschäft gefunden hast, in dem es Klamotten gibt die dir auch passen. Wobei, eine Verkäuferin die neben mir steht und quatscht, die macht mich nervös. Es gibt eh schon überall eine Umkleidekabine, in der man sich von jeder Seite bei grellsten Licht betrachten kann. Da sehe ich auch, ob die Hose einen knackigen Hintern macht.
      Tja, Sport ist auch bei mir wieder angesagt. Leider *seufz*
      Ich kann zwar meine linke Schulter nicht benutzen, aber dafür trainiere ich Ausdauer, Beine, Oberschenkel, Bauch und Po.
      Das reicht.-> ich hasse Sport
      Wobei, wir fahren dieses Jahr im Herbst ein paar Tage ins Burgenland zum Radfahren. :fitti: Bis dahin brauche ich Kondition.
      Ganz liebe Grüße

  • Reply
    Der Applejünger
    13. März 2017 at 07:30

    Ich. Bin. So. Froh. KEINE. Frau. Zu. Sein. :-D

    • Reply
      admin
      13. März 2017 at 09:21

      Twitter: nila_73
      Ach Äpfelchen
      gib es doch zu ;-)
      natürlich willst du mal für ca. 24 Stunden eine Frau sein. Welcher Mann möchte das nicht? :whistle:
      Sehen, wie das anfühlt, wenn man einen Mann um den Finger wickelt.
      Flirtet bis zum Abwinken.
      Im Miniröckchen und High-Heels durch die City marschiren und gucken, was du damit bei deinen männlichen Kollegen bewirkst.
      Dir schöne geile Seidenunterwäsche kaufen und dich damit verpacken.
      Beim Sex…….. :whistle: :whistle: :whistle:
      Haha, gibs doch zuuuuuu :sabber:
      Liebe Grüße

      • Reply
        Der Applejünger
        13. März 2017 at 19:43

        Neeee Nila, ganz ehrlich, ich möchte wirklich nicht einmal für 10 Minuten eine Frau sein. Wenn ich eine Frau wäre, müsste ich den ganzen Tag zwanghaft mit meinen Möpsen rumspielen und wäre zu nix mehr zu gebrauchen. :sabber:
        Na gut, vielleicht wäre ich gerne EINMAL KURZ eine Frau um zu erfahren, wie sich für euch ein Orgasmus anfühlt. :sabber:

        Und zum Schluss – du ahnst es – sie hier: :sabberli:

        • Reply
          admin
          14. März 2017 at 07:22

          Twitter: nila_73
          Ja, ich glaube das möchte jeder von uns. Mal kurz tauschen um zu sehen wie der Sex so beim Anderen Part ist :yes:
          *Flüster* haha und mit was spielst du jetzt den ganzen Tag???? :whistle:

          • Der Applejünger
            14. März 2017 at 08:56

            Hahahahaha… :happy:
            NILA!!!!
            Denkst du ich hier so den ganzen Tag -> :sabberli: ???

          • admin
            14. März 2017 at 18:15

            Twitter: nila_73
            Hahaha, keine Angst. Doch nicht den GANZEN Tag :sabberli:

          • Der Applejünger
            15. März 2017 at 06:40

            Hahahaha… :happy:

  • Reply
    Paleica
    13. März 2017 at 11:51

    ach nila, von dem obenrumproblem kann ich ein lied singen. drum hab ich die suche nach blazern aufgegeben. entweder stecke ich drin wie in einem schraubstock und kann mich nicht mehr bewegen, oder sie sehen um den baum rum aus, als würden sie meiner dicken schwester gehören (die ich nicht habe). ich habe immer so phasen, manchmal finde ich modezeugs, das ganz gut aussieht und mit dem ich zufrieden bin und dann haben die designer wieder so gar nichts für mich übrig. dass ich niemals eine prinzessin sein werde, hab ich mittlerweile aber akzeptiert ^.^

    • Reply
      admin
      13. März 2017 at 18:16

      Twitter: nila_73
      Ach schön :heart: Bin ich nicht alleine mit meinem Problem. Ja, das Beste ist eh, wenn man sich so akzeptiert wie man ist. Leider macht es einem die Modebrache teilweise sauschwer mit ihren Knackwurstschnitten :wacko:
      Und Prinzessin sind wir doch irgendwie trotzdem ALLE :eis:
      Liebe Grüße

      • Reply
        Der Applejünger
        13. März 2017 at 19:48

        …und ein echter Prinz liebt seine Prinzessin auch – und gerade – wenn sie kein verhungertes Topmodell ist.

        • Reply
          admin
          14. März 2017 at 07:24

          Twitter: nila_73
          LIebes Äpfelchen -> ich bin ganz deiner Meinung. Außerdem ist „dürr“ momentan sowas von out. Auch unter den Jungen. Die wollen einen gesunden durchtrainierten sportlichen Körper. :fitti:

          • Der Applejünger
            14. März 2017 at 08:59

            Ah echt? Das ist gut zu hören.
            Vielleicht haben wir die Jugend doch nicht so versaut, wie befürchtet… :whistle:

          • admin
            14. März 2017 at 18:18

            Twitter: nila_73
            Doch, ich sehe es bei meinen Kids und deren Umfeld. Da steht wirklich an erster Stelle Sport, dass der Körper schön geformt aussieht. Und die richtige Ernährung. wenig Zucker, viel Müsli, Beeren … usw.
            Gut, es gibt sicherlich auch noch die Sparte Fast-Food-Jugend.-Keine Frage
            Die wird es wohl immer geben *seufz*

          • Der Applejünger
            15. März 2017 at 06:39

            Und da wunderst du dich, wenn die Kids die Finger nicht mehr voneinander lassen können???
            GIB DEN KIDS SÜSSES!!! SOFORT!!!!

            PS: Meine Herren, ist der Garagen-Sex-Post schon wieder 5 Monate her??? :schock:

          • admin
            21. März 2017 at 07:54

            Twitter: nila_73
            Hahaha Äpfelchen, also meinen Kids kann und darf ich momentan nix Süßes geben.
            Da wir -> wie schon jämmerlich beschrieben 40 Tage fasten. Also kein Fleisch, Wurst, Knabberzeugs,Alkohol und nix Süßes.
            Aber nach Ostern, da stopfen wir uns nur so voll lol :sabberli: :mampf: :schoki: :Prost:
            Ja, Wahnsinn, wie die Zeit verfliegt was?
            Liebe Grüße

          • Der Applejünger
            21. März 2017 at 10:20

            Nix Süßes?
            Darf dein Mann dich dann auch nicht knutschen? :verlegen:

            Ja verdammt, wir sollten schneller posten/kommentieren. UNS BLEIBT NICHT MEHR VIEL ZEIT!! :happy:

            Qualitätskommentar-Siegel: :sabberli:

          • admin
            22. März 2017 at 08:22

            Twitter: nila_73
            Hahaha Guter Vorschlag Äpfelchen -> dass war jetzt schnell wie der Wind :Hexe: :Flieger:

  • Reply
    "Fraukografie"
    29. März 2017 at 12:55

    Hmmmm …. das klingt nach einem echten Problem. :-( Vor allen das mit den Schuhen würde mich total nerven. Nichts ist wichtiger als passende Schuhe.
    Trotz meines Übergewichtes hab ich doch das Glück, dass zumindest die Maße oben und unten zusammen zu passen scheinen und deshalb kein Problem. Entweder passt es grundsätzlich nicht (Schulter sowie Hüfte und Poppes) oder es passt überall.

    ich könnte dir jetzt raten ein paar Pfunde zuzulegen, damit es in der Hüfte nicht mehr schlackert, aber das ist ja auch keine Lösung. :whistle:

    LG Frauke

    • Reply
      admin
      30. März 2017 at 09:55

      Twitter: nila_73
      Waaaaah -> nicht noch mehr zulegen lol :schock: Ich habe in den letzten 10 Jahren kontunuierlich zugelegt. Besonders ab meinem 40iger. Irgendwie geht diese Bauchspeckrolle nimma weg. :fitti:
      ja, die Sache mit den Schuhen ist mehr als ärgerlich. Bei Deichmann finde ich wirklich nur äußerst selten Schuhe, die auf meinen Flossenfuß passen. -> Außer Flip-Flops hihi.
      Nun habe ich mir echt sauteure Schuhe um 100 Euro gekauft. Aber ich gehe zumindest wie auf Wolken.
      Naja, was solls….
      Ganz liebe Grüße

    Leave a Reply

    Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

    :bye: 
    :good: 
    :negative: 
    :scratch: 
    :wacko: 
    :yahoo: 
    B-) 
    :heart: 
    :rose: 
    :-) 
    :whistle: 
    :yes: 
    :cry: 
    :mail:   
    :-(     
    :unsure:  
    ;-)  
    :bärli: 
    :eis: 
    :Engel: 
    :Flieger: 
    :Friede: 
    :Halloween: 
    :Hasi: 
    :Hexe: 
    :Nudelholz: 
    :PC: 
    :Pommel: 
    :Prost: 
    :Devil: 
    :zunge: 
    :blabla: 
    :blumen: 
    :christbaum: 
    :denken: 
    :dudu: 
    :fitti: 
    :frech: 
    :birthday: 
    :grampy: 
    :gärtner: 
    :happy: 
    :herzi: 
    :Hitze: 
    :hund: 
    :kicher: 
    :kopfboing: 
    :kotzen: 
    :mampf: 
    :krank: 
    :nixsagen: 
    :party: 
    :regen: 
    :sabber: 
    :sabberli: 
    :schlafen: 
    :snowman: 
    :schock: 
    :schoki: 
    :sonne: 
    :summercool: 
    :tanzen: 
    :verlegen: 
    :winter: 
    :xmas: