Lifestyle Menschen

Naturkosmetikparty – Oder der Duft der Frauen

[singlepic id=1693 w=160 h=160 float=]

Tja, da wären wir wieder mal beim leidigen Thema.
Eigentlich hatte ich schon vor Jahren sämtlichen Hausfrauenpartys abgeschworen.
„Niemals wieder“ waren meine Worte, wenn ich eine der vielen Tupper, Kerzen, Pfannen, Putztücher usw.. Partys verließ. Naja, wer meinen Blog aufmerksam liest der weiß auch, dass ich meinem damaligen Schwur schon untreu geworden bin.

Schließlich war ich erst vor gar nicht allzu langer Zeit auf einer „schnuggeligen“ Partie mit der Dildofee.
Nun bin ich wieder schwach geworden. „Sappalot nochmal“

Ein weiterer Anruf meiner besten Freundin erweckte meine eh schon von Natur aus gegebene Neugierde.
Mit den Worten
„Duhuuu, ich mache so eine „Pantschnaturkosmetikparty“ und bräuchte noch ein paar Probanden“
wickelte mich diese oben erwähnte Freundin, mir nichts-, dir nichts um den Finger.

Und so stand ich ein paar Tage später frisch-fröhlich für alle Schandtaten bereit auf der Matte.
In einem schummerigen Licht getauchten Wohnzimmer, saßen auch schon 5 weitere Versuchskaninchen. Daneben auf einem  kleinen Tisch eine Menge Schüsselchen mit Inhalt und ein Campingherdkocher.
Auf der Tischmitte ein paar Flaschen Prosecco zum Aufwärmen. 2 davon waren schon fast leer. Himmel, das konnte ja heiter werden.

Nun kam die „Naturfee“ mit einem Schwung kleiner Handtücher in das wohl temperierte Zimmer. 2 Behälter mit heißem Wasser wurden bereitgestellt. Drinnen befanden sich viele-viele kleiner Kamillenblüten.
Aja, das war sozusagen die Aufwärmrunde. Ein Dampfbad für das Gesicht, damit sich sämtlichen Poren öffnen.
So hingen  wir in 2 Gruppen, jeder mit jeweils einem Handtuch über den Kopf gestülpt über diesen komischen dampfenden Kamillenwässerchen.
Habe ich schon erwähnt, dass ich Kamillentee hasse? Dieser „Pipi“Geruch treibt mich in den Wahnsinn.
Also ich. Nase zu und einfach Mund aufgerissen. Und während mir die Schweißperlen von der Stirn tropften, schnappte und schnaufte ich verzweifelt  nach Luft.
Inhalieren bei einer Erkältung hat sicherlich mehr Erholungseffekt wie dieses Kamillenblütendampfbad.

Nach ca. 10 Minuten kamen wieder 7 hochrote schweißperlende aufgedunsene Gesichter zum Vorschein.

Doch diese „Naturfee/Hexe“ hatte kein Erbarmen mit uns. Während wir noch durstig zu unserem Gläschen Sekt hechelten und diesen gierig in unseren Magen „stürzten“, schwang die Hexe schon ihre Tellerchen und Becherchen und mixte bzw. pürierte uns , wie halt moderne Hexen aus dem 20 Jahrhundert  arbeiten, mit dem elektrischen Stabmixer ein Mandelpeeling an.
Nein, ich wüsste nicht, dass ich gegen Mandeln oder Nüsse allergisch wäre.
Und so rubbelten wir nun unser rot „aufgeschwitztes“ Gesicht mit so einer Mandelpappe aus Naturjoghurt, geriebenen Mandeln und Honig auf.
Irgendwie roch ich nach frischen Müsli. Obwohl das Naturjoghurt eine kleine Spur „seidelte“.

Nun wurde jede der bereits leicht angeheiterten Damen (da so durstig wegen der Aufregung und Hitze) angefragt, welche der Masken zu ihrer „Problemhaut“ am besten passen würden.
Zur Auswahl standen:
Eine Gurkenmaske für den frischen Teint. Eine Mischung aus Gurken mit Quark/Topfen. Besonders bei müden Augen und fahler Gesichtsfarbe. Ich stand nicht zur Auswahl. Püh, noch mal Glück gehabt.
Dann kam  die Eigelbmaske für die reife alternde Haut. Bestehend aus Quark/Topfen, Joghurt, Olivenöl, Eigelb. Hexe ging an mir vorbei. Ein riesiger Felsen plumpste von mir. Junge-Junge meine Haut ist noch nicht alternd.
Weiter gings mit so einer Bananenmaske. Angeblich gegen zu trockener Haut. Da werden Bananen mit Honig zusammengematscht. Riecht richtig lecker. Obwohl die mit der Zeit braun werdenden Bananen kein wirklich schöner ästhetischer Anblick waren. Mir konnte es egal sein, weil ich auch dafür nicht ausgesucht wurde.
Zu guter Letzt stand die Tomatenmaske am Programm. Da werden Tomaten mit Honig zermalmt. Gegen unreine Haut. Und jetzt ratet mal wer diesen Italomatsch auf Gesicht gepappt bekommen hatte. Ich natürlich. Na Klasse. Was konnte ich dafür wenn meine Hormone 1 Mal im Monat verrückt spielten und deswegen der eine oder andere Pickel hervorspießte.

So saßen wir jämmerliche Gestalten am Sofa. Jede duftete anders. Ja, wir hatte wirklich farbenfrohe Gesichter aufzuweisen.
Ich zum Beispiel sah aus wie- Sugo.

Wenigstens durften wir uns alle nach Entfernung dieser Natur-Geruchsmasken einen einheitlichen hautberuhigenden Balsam in unser Face klatschen. Während wir gierig ein weiteres Schlückchen Frizzante in unseren wunderbaren Körper verfrachteten. Diese beruhigende Emulsion roch total intensiv nach Orangen.
Jetzt hatten wir Nikolausstimmung und Verlangen nach einem dieser leckeren Punsch- oder Glühweine aus dieser Jahreszeit.

Zum Schluss wurde die SM-Schiene ausgefahren.
Haarentfernung ganz ohne Rasierer. Nur mit Artikeln, die aus der Natur entsprießen.
Die hatte Naturhexe schon Anfangs angerührt. Eine Masse aus Zucker, Wasser, einen Schuss Honig und Zitronensaft. Diese pappt man sich auf die haarige Stelle, legt ein Stück Stoffstreifen darüber und zieht danach mit einem Ruck an. Wie wenn man ein Pflaster abreißt.
Ich muss jetzt nicht erwähnen, dass besonders der Bikinibereich abwärts jeder Einzelnen von uns armen Lämmchen einen kleinen Einblick in den SM-Bereich gab.

Mein Fazit zu diesem Abend bzw. Naturkosmetikparty:
Es war ein ganz lustiger und abwechslungsreicher Abend mit einigen neuen Erfahrungen. Viele Gerüche lagen in der Luft und ich „tingelte“ (nicht mit Auto) sternhagelvoll nach Hause.

Ähnliche Artikel

Verzweifeltes Frauen-Konkurrenzdenken Ja, gegeben hat es dies eigentlich schon immer. Ich kenne es noch aus Erzählungen meiner Großmutter und auch meiner Mutter. Diese Unzufriedenheit mit...
FaltenWelten Alle "heiligen Zeiten"  bekomme ich von hier auf jetzt  meine kritische Betrachtungsphase. Nein, es ist nicht PMS, sondern einfach nur DIE Spiegel g...
Schminken für Anfänger … oder wie lege profimäßig eine Kriegsbemalung auf?! So könnte mein heutiger Artikel lauten. Genau so! Doch am besten, ich fange direkt am Anfang a...
Von Krähenfüßen bis Ballontitten Donnerstag ist Beautytag. Ziept man abends durch die Fernsehkanäle, so sieht man vom "Beautydoc" über "Austria Next Topmodel" bis zur "ModelWG" alles...

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply
    Sascha
    21. Juni 2010 at 12:41

    Twitter: gesichtet
    Immer wieder erstaunlich, welche Pampe sich Frauen freiwillig ins Gesicht schmieren, wenn es denn -angeblich- der Schönheit dienlich sein soll :D

    Wobei ich beim Duft der Frauen zunächst immer an etwas anderes denken muss:
    http://www.youtube.com/watch?v=dBHhSVJ_S6A

    Schööööööön :grübel: :love:

  • Reply
    Broken Spirits
    21. Juni 2010 at 13:29

    Twitter: brokenspirits
    Was mir an Deiner Berichterstattung noch fehlt: Wie haben den diese Cremes geschmeckt? :sabber:
    Gerade diese Bananen/Honig-Pampe hört sich doch nach nem netten Nachtisch an…

  • Reply
    Gucky
    21. Juni 2010 at 14:46

    Twitter: computergucky
    @Broken Spirits

    DAS ist ein Nachtisch ! Beim Chinesen… gebackene Bananen in Honig… :yes:

  • Reply
    Rumpelwald
    21. Juni 2010 at 16:34

    Twitter: Rumpelwald
    *lächelt*
    Also ich muss sagen, dass mich das mehr interessieren würde als eine Pfannenparty! (Gibts sowas wirklich???)
    Wäre ich eine Frau würde ich so eine Einladung auch annehmen.
    Oh, und ich musste mich gleich schütteln als ich Kamillentee las, denn mir geht es genauso! Muss ich mal gurgeln wenn ich erkältet bin, wollen immer alle, dass ich mit diesem Tee gurgel, weil er besonders helfen soll. Bis vor einem Jahr habe ich das auch widerwillig gemacht, aber inzwischen ist mein Brechreiz dermaßen stark, dass ich das nie… niiiieeeee wieder tun werde!
    Und das mit der Haarentfernung… aaahhhhh… schon beim NUR lesen tat mir alles weh! Da sind Frauen echt härter im nehmen!

    Liebe Grüße in Rumpelgrün dir
    :blumen:

  • Reply
    Sebastian
    21. Juni 2010 at 17:01

    Twitter: serienload
    Hehehe … Will nen Video davon sehen! ^^^ Ihr Beauty Queens!

  • Reply
    patsy
    21. Juni 2010 at 17:54

    Twitter: PatsyBerlin
    Boa bin ich froh das ich niemanden kenne der sowas veranstaltet……… ich könnte aus lauter Neugier wohl auch nicht nein sagen und mich hinterher jedes Mal wieder selbst in den Allerwertesten treten :verlegen:

    Aber wenigstens hat das Zeug bei euch angenehm gerochen :pfeiffen:

  • Reply
    Nila
    21. Juni 2010 at 23:18

    Twitter: nila_73
    Sascha: Lol, diese Pampe schmirren wir uns in unsere Gesichter, damit wir noch schöner für euch sind *grins* :engel:
    @BrokenSpirits: Also einige haben wirklich gut geschmeckt. Wir haben alle gekostet. Aber meien Tomatenmaske war Pfuiiiiiii :doof:
    @Gucky: Haha, stimmt. Aber die gebackenen Chinesenbananen mag ich nicht :klappe:
    @Rumpelwald: Moah, du magst auch keinen Kamillentee?? Das klingt ja wie Musik in meinen Ohren :love:
    @Sebastian: Lol, ja sicher. Ähm, sehe ich wirklich so blöde aus??? *grins* :glupschi:
    @patsy: Das ist es ja. Diese scheiß Neugierde. Und diese wird mich irgendwann noch ins „Verderben“ stürzen :pfeiffen:

  • Reply
    Jouir la vie
    22. Juni 2010 at 07:47

    Twitter: ...--...
    Ach mei, Nila, sowas und Du, das passt doch nicht. Schönheit bleibt, die kann man nicht aufpeppen! Also bitte, bleibe diesen Versuchsanstalten demnächst doch einfach fern…
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli :Sonne:

  • Reply
    Franky
    22. Juni 2010 at 07:51

    Twitter: bluefo
    Ich glaube, ich komme bei der nächsten Party mal vorbei und lass mich von Euch einschmieren. Dann wachsen bestimmt auch die Haare wieder.
    Kann man das Zeug eigentlich anschliessend essen?

    LG und :blumen: für Dich.

  • Reply
    nila
    22. Juni 2010 at 08:00

    Twitter: nila_73
    @Kvelli: Och, lol ich könnte noch ein bißchen Schönheit benöigen. Und dann blende ich durch die Gegend *grins* :Sonne:
    @Franky: Ja, das könnte man alles essen :essen: Dich würde ich eigenhändig enthaaren loool. So mit eincremen und abreissen. Barfuß von oben bis unten :teufel:

  • Reply
    Andreas Welt
    22. Juni 2010 at 08:27

    Twitter: Andreas_Welt
    sehr appetitlich hört sich das an … und ich weiß, was ich NIE mitmachen werde ;)

  • Reply
    Arven (Michaela)
    22. Juni 2010 at 09:41

    Twitter: Kaffeejunkies
    Schönheit muss leiden oder so?? :Sonne:
    Aber so leiden das man sich die Pampe ins Gesicht werfen muss? :foehnen:

    Aber die Mädelsrunde war es doch wert :cool:

  • Reply
    nila
    22. Juni 2010 at 10:15

    Twitter: nila_73
    @Andrea: Grins, habe ich auch gesagt. Nie wieder! :pfeiffen: Aber dann doch meiner Freundin nachgegeben. War eine lustige Erfahrung :lolli:
    @Arven: Lol, mit meiner Schönheit gehts eh schon bergab. :foehnen: Da leidet man gerne mal, bzw. ist es eh schon wurscht. War aber irrsenig lustig :bier:

  • Reply
    Bumsmongo
    22. Juni 2010 at 14:54

    Auch ich dachte sofort & als erstes an den Film (Geiler Film)

    Aber was sind schon Düfte – gestern Abend hab ich im TV Bruce Willis gesehen, der gestanden hat, nach seiner Trennung von Demi Moore sich hat etwas gehen lassen und deswegen einen ziemlich üblen Duft gehabt zu haben. Und trotz des wohl „üblen“ Duftes, dürften ihm die Mädels reihenweise nachgelaufen sein. Also Düfte sind relativ :krank:

  • Reply
    Spanksen
    22. Juni 2010 at 15:10

    Twitter: spanksen
    Hat zufällig eine von euch einen Fotoapparat am Start gehabt? ;-)

  • Reply
    Eveline
    22. Juni 2010 at 15:59

    Wenn’s nächstes Mal beim Chinesen wieder Gebackene Banane mit Honig gibt denk ich an dich – beim Essen :sabber:

    Lachende Griassle :blumen:
    Eveline

  • Reply
    nila
    22. Juni 2010 at 16:50

    Twitter: nila_73
    @Bumsmongo: Lach, jeder denkt sofort an einen Film :lolli: Obwohl einen stinken Bruce Willis würde ich niemals nie haben wollen. Ihhhhhhhhhhhhh :kotzen:
    @Spanksen: Hihi nööö. Na Gott sei Dank. Mumien waren :klappe:
    @Eveline: Lol, wenn du richtige dick und fett und satt bist, dann bestellst dir ein Schnapserl und trinkst es auf mich …. SALUT :bier:

  • Reply
    abraxandria
    22. Juni 2010 at 22:06

    Ahhh, hört sich ja ganz fürchterlich an! :klappe: Da kann man isch ja nur noch betrinken… :bier:

  • Reply
    Erdbeere
    24. Juni 2010 at 21:29

    Twitter: Fr_Erdbeere
    Schöner Artikel, ich war richtig live dabei, lach. Das mit der Bananenmaske empfand ich allerdings als eklig. Der Geruch, die Konsistenz…ich weiß ja nicht.

    Dennoch, einige der Masken würde ich durchaus testen. Welchen Mehrwert hatte die Party eigentlich? Das habe ich irgendwie nicht heraus lesen können :verlegen:

    :Sonne: ige Grüße
    Erdbeere

  • Reply
    Monika
    29. Juni 2010 at 20:01

    Twitter: monisim
    Liebe Nila,

    deinen Bericht finde ich sehr spannend… und lebhaft erzählt , schön erzählt :blumen:
    Leider war deine Erfahrung wohl durchwachsen, wies klingt. :glupschi:

    Ich hab jahrelang Kosmetik selber gemacht (nach Spinnrad, und eigene Natur-Rezepte) und finde, seitdem ich in die Zutaten käuflicher Chremes und Töpfchen reingesehen habe, dass viele Frauen sich viel wildere Mischungen *auweia* ins Gesicht klatschen als Banane mit Tomate oder was immer. :kotzen:

    Da ist mir eine Tomate im Gesicht lieber oder eine Kartoffel oder so. Seit ich verstand dass auch eine Tomate einfach nur eine Pflanze so wie eine Aloe oder eine … was kommt noch in Kosmetik…ist, hab ich kein Problem damit.

    Ich fing auch mal an, ein Buch über „Kosmetiksalon Küche“ zu schreiben, bei denen man alle Rezepte (manchmal etwas geändert) auch essen kann…

    Ach ja, einer meiner Grundsätze:
    Wovor man sich ekelt oder einen Widerwillen hat, auf keinen Fall nehmen.
    Also du kannst alles auch ohne Kamille (ich mag sie sehr :pfeiffen: ) machem da gibt es ander Pflanzen für.

    Die Vorführerin/Rezeptemischerin hat wohl nicht zuuu viel Erfahrung, wie’s mir klingt…?? ? Kann das sein, sie klingt nicht gerade nach einer erfahrenen Beraterin… und du als Versuchskaninchen…. :aufhaengen:

    Na, solang dus ohne Pickel oder Ausschläge überstanden hast…
    Liebe Grüße,
    Monika :Sonne:

  • Reply
    nila
    8. Juli 2010 at 05:32

    Twitter: nila_73
    @abraxandria: Och, es war eigentlich furchtbar lustig. Und eine witzige Erfahrung :yes:
    @Erdbeere: Mehrwert?? Lol, ich schätze keinen! Aber alleine der Abend war schon wirklich genial. Du, die Bananenmaske hat aber echt gut gerochen :essen:
    @Monika: Ui, du hast ein Buch geschrieben? Interessant! Also bist du da wirklich eine Expertin. Ja, vor einigen Masken hat mir wirklich „gegraust“. Aber ich muss zugeben, dass meine Haut danach echt total weich und super schön war. Irgendwie strahlte es Frische aus. Wobei meine Bikinizone eine Katastrophe war. Juckender Ausschlag :traurig:

  • Reply
    Monika
    9. Juli 2010 at 14:34

    Twitter: monisim
    na ja, ein Buch geschrieben… ich hatte angefangen, weil mich as Thema interessiert. Etwas zusammenzumischen als Kosmetik von Dingen die man hat und die wirklichungefährlich sind (man issts ja) ist nicht schlecht. Preiswert und macht Spaß.

    Ich fand einmal heraus, dass in der natürlichen Kosmetik manchmal fast das selbe ist, wie in z.B. einer Kräutermayonnaise oder auch (wirklich wahr) in einem Geigenlack.
    Natürlich in anderen Zusammensetzungen… und auch anderes mit drin…

    Dann las ich, dass jemand mal sagte, man bekommt die Leute schnell dazu sich „alles mägliche ins Gesicht zu schmieren, wenn man nur sagt es läßt Falten verschwinden“ *gulp* Soviele Verprechungen von Wirkung und auf einmal gibts rote Flecken… wenn man reinsieht ist in der Creme ne halbe Chemiefabrik drin.

    Und Fruchtsäuren gibts ncht nur in Cremes für viele Euro … sondern auch in den richtigen Früchten.

    Eine Kiwi hat noch genug Fruchtfleisch an der Pelle nach dem Essen für ein schönes Gesichtspeeling, wenn man weiß wie.. und es ist nicht kompliziert…*Lehrmodus wieder aus*
    -mehr auf Nachfrage über alles- :-)

    Liebe Grüße aus dem tropischen Norden!
    Monika

  • Reply
    nila
    10. Juli 2010 at 07:41

    Twitter: nila_73
    @Monika: Lach, die Aussage „man bekommt die Leute schnell dazu sich “alles mägliche ins Gesicht zu schmieren, wenn man nur sagt es läßt Falten verschwinden“ ist sowas von genial wahr.
    Dazu trägt natürlich auch sehr viel die Werbung bei. Was in der Naturkosmetik wegfällt. Wobei man immer wieder hört, dass sich die Schönen und Reichen diese sauteure (unleistbare) Kaviercreme in ihr Geschicht schmirren.
    Und, nimmst du nur Naturkosmetik?
    Grüße aus dem tropischen Süden zurück :Sonne: *schwitz*

  • Reply
    Monika
    10. Juli 2010 at 12:20

    Twitter: monisim
    Nö, ich nehm nicht nur Naturkosmetik… auch wenn manches nicht so kompliziert ist, hab ich doch ein wenig „normales“. Ich mach sowieso zur Zeit nicht viel mit Kosmetik. Ich hachte beim Kaufen hauptsächlich drauf, dass kein Paraffin drin ist und dass es pflanzliches enthält, aber eine Tube Creme hält lang bei mir. Ne ganze Weile nahm ich einfach nur Olivenöl anstatt Creme. Geht auch klasse.

    Ich nehm meine Kiwipellen mit ins Bad oder renn manchmal einige Minuten mit grünem „Kiwigesicht“ im Haus rum (solltest mal meinen Mann dann sehen :lachen: )

    Hauptsächlich Sachen die teuer sind wie Peelings kann man in 30 Sekunden selber machen für einen lächerlichen Preis… 10 Cent oder so anstatt XX Euro.

    Und man hat meist alles dafür zuhause.
    Ausserdem weiß man, was drin ist.
    Was braucht man mehr?
    Bunte Gläschen und Tuben find ich auch schön, zugegeben. :haemisch:
    Ich hoffe dabei dann mal auf einen Benutzer, der mir ein leeres davon gibt. :pfeiffen:

    Liebe Grüße
    Monika

  • Reply
    nila
    10. Juli 2010 at 20:37

    Twitter: nila_73
    @Monika: Moah, ich mag die bunten Gläschen und Tuben auch total :herz:

  • Reply
    Monika
    10. Juli 2010 at 23:49

    Twitter: monisim
    Ja, ich glaube das geht vielen so… das Fläschchen und Gläschen sammeln wollen… deswegen machen die Firmen ja so schöne, denk ich mal.

    Blöd, dass so viele weggeworfen werden… könnte man gut nochmal benutzen. :grübel:

    Zur Caviar-Creme:
    In den Störeierchens sind natürlich viele gute Proteine… aber die gibts wohl auch woanders (???) billiger (??) :glupschi:

    Caviar sollte mann wenn man ihn denn hat, besser essen… und nicht ins Gesicht schmieren.
    Aber wenn, dann nur den, der nicht das Überleben des Störs gefährdet. Und wenn man ihn nicht selber zahlen muss :pfeiffen:

    Grüßli!
    Monika

  • Leave a Reply

    Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

    :bye: 
    :good: 
    :negative: 
    :scratch: 
    :wacko: 
    :yahoo: 
    B-) 
    :heart: 
    :rose: 
    :-) 
    :whistle: 
    :yes: 
    :cry: 
    :mail:   
    :-(     
    :unsure:  
    ;-)  
    :bärli: 
    :eis: 
    :Engel: 
    :Flieger: 
    :Friede: 
    :Halloween: 
    :Hasi: 
    :Hexe: 
    :Nudelholz: 
    :PC: 
    :Pommel: 
    :Prost: 
    :Devil: 
    :zunge: 
    :blabla: 
    :blumen: 
    :christbaum: 
    :denken: 
    :dudu: 
    :fitti: 
    :frech: 
    :birthday: 
    :grampy: 
    :gärtner: 
    :happy: 
    :herzi: 
    :Hitze: 
    :hund: 
    :kicher: 
    :kopfboing: 
    :kotzen: 
    :mampf: 
    :krank: 
    :nixsagen: 
    :party: 
    :regen: 
    :sabber: 
    :sabberli: 
    :schlafen: 
    :snowman: 
    :schock: 
    :schoki: 
    :sonne: 
    :summercool: 
    :tanzen: 
    :verlegen: 
    :winter: 
    :xmas: